6 unerwartete Vorteile des Radfahrens für über 60-Jährige

Man vergisst nie, wie man Fahrrad fährt. Selbst wenn Sie seit Ihrer Schulzeit nicht mehr Rad gefahren sind, ist es noch nicht zu spät, wieder damit anzufangen. 

Eine nationale Umfrage zur Radfahrerbeteiligung aus dem Jahr 2012 ergab, dass die Zahl der Radfahrer in Australien rückläufig ist. Gründe dafür sind eine Stadtentwicklung, die das Radfahren nicht unterstützt, die Gesetzgebung für Fahrradhelme und unsere alternde Bevölkerung. Aber das Alter muss kein Hindernis für das Radfahren sein. 

Radfahren hat viele Vorteile für reifere Radfahrer, viele davon haben Sie vielleicht noch nicht bedacht. Zu den gesundheitlichen Vorteilen gehören die Verlangsamung des Alterungsprozesses, die Verringerung des Sturzrisikos im Alltag, die Verbesserung der geistigen Gesundheit und die allgemeine Steigerung des Wohlbefindens.

Bevor Sie sich nun hoch motiviert auf ihr Fahrrad schwingen stellen Sie sicher das Ihr Fahrrad für den Straßenverkehr geeignet ist.

Falls an ihrem Fahrrad beispielsweise ein Licht fehlt, können Sie Fahrradteile bei Velmia nach kaufen

1. Radfahren kann Ihre geistige Gesundheit fördern  

Genau wie die körperliche Gesundheit kann auch die geistige Gesundheit mit dem Alter abnehmen. Selbst wenn Sie in Ihrem Leben noch keine Probleme mit der geistigen Gesundheit hatten, können die älteren Jahre eine Reihe neuer Herausforderungen mit sich bringen. 

Das Risiko kognitiver degenerativer Erkrankungen steigt mit dem Alter ebenso wie Langeweile und Einsamkeit, die zu Depressionen und Angstzuständen führen können.  

Wenn Sie nicht gerade auf einem stationären Heimtrainer vor dem Fernseher sitzen, bringt Sie das Radfahren in die freie Natur. Bei einer Fahrt im Freien erhalten Sie eine Dosis Vitamin D und frische Luft. Sonnenlicht ist die einzige natürliche Möglichkeit für den Körper, Vitamin D zu erhalten, das die Stimmung verbessert und den Stresspegel senkt. Außerdem lenkt die Bewegung von den Sorgen ab und ermöglicht es Ihnen, Stress abzubauen.  

Radfahren an der frischen Luft trägt zur Verbesserung der Stimmung und zum Abbau von Stress bei.

Schlaf und psychische Gesundheit sind eng miteinander verbunden – es wird angenommen, dass schlechter Schlaf zu psychiatrischen Störungen beiträgt. Schlafschwierigkeiten sind eine der Hauptbeschwerden von Senioren. Sie haben oft Probleme, einzuschlafen und durchzuschlafen. Bewegung an der frischen Luft kann sowohl die Qualität als auch die Quantität des Schlafs verbessern.

2. Stärken Sie Ihr Immunsystem

Radfahren kann Ihr Immunsystem dabei unterstützen, sich gegen böse Bazillen zu wehren. Das Thymusorgan ist für die körpereigenen Immunzellen (die so genannten T-Zellen) zuständig. Ab dem 20. Lebensjahr schrumpft die Thymusdrüse und unser Immunsystem nimmt jedes Jahr um 2-3 % ab. Im mittleren Alter ist der Thymus auf 15 % seiner maximalen Größe geschrumpft, so dass der Körper auf die Antikörper angewiesen ist, die er im Laufe der Jahre bei der Bekämpfung von Krankheitserregern gebildet hat.

3. Stärkt Ihr Sozialleben

Viele Rentner berichten von Einsamkeit und vermissen die soziale Vielfalt.

Sie könnten hierzu beispielsweise eine Fahrradtour mit ihrer Familie veranstalten, mit der Thule Fahrradanhänger Kupplung können selbst die kleinsten teilnehmen. 

4. Verlangsamt den Alterungsprozess

Mit zunehmendem Alter ist es normal, dass wir an Muskelmasse verlieren. Die Fähigkeit unserer Muskeln, sich zusammenzuziehen, nimmt aufgrund von Fett und Bindegewebe ab. Wenn Senioren nicht mehr aktiv sind, beschleunigt sich der Muskelabbau und sie altern schneller. 

Verschiedenen Recherchen, in der der Gesundheitszustand von Radfahrern im Alter von 55 bis 79 Jahren mit einer Gruppe gesunder Nicht-Radfahrer gleichen Alters verglichen wurde, waren die Radfahrer gesünder. Sie verfügten über mehr Muskelmasse und Kraft als die Nicht-Radfahrer und hatten einen stabilen Körperfettanteil und bessere Cholesterinwerte. Die Männer in der Radfahrergruppe hatten auch einen höheren Testosteronspiegel.   

Radfahren kann die Lebenserwartung erhöhen, indem es das Risiko chronischer Krankheiten verringert.  

Radfahren ist auch eine Form der körperlichen Betätigung, die die Länge der Telomere schützt. Verkürzte Telomere führen zu Alterung und Zelltod. Regelmäßiger Sport kann den Zellverschleiß um bis zu neun Jahre verkürzen.

Mit zunehmendem Alter kann es jedoch schwierig werden, weiter Rad zu fahren. Die Degeneration von Gelenken und Muskeln oder Gleichgewichtsprobleme führen dazu, dass ältere Menschen das Radfahren irgendwann aufgeben müssen. 

Eine sichere Alternative ist der Umstieg von einem normalen Fahrrad auf ein Elektrofahrrad mit eingebautem Motor zur Unterstützung der Tretbewegung. Wenn unebene Oberflächen und Bedingungen das Radfahren für Senioren gefährlich machen, können sie auf ein stationäres Fahrrad umsteigen, um einige der gesundheitlichen Vorteile zu erhalten.     

5. Reduzieren Sie das Risiko und die Symptome der Alzheimer-Krankheit

Die Forschung zeigt, dass Bewegung die Alzheimer-Krankheit und Demenz verzögern, wenn nicht sogar verhindern kann. Ab dem mittleren Alter sollten sich Menschen nicht nur für ihre körperliche, sondern auch für ihre geistige Gesundheit bewegen. 

Bewegung kann die Konzentration von Tau, einem Protein im Gehirn, das mit Alzheimer in Verbindung gebracht wird, verringern. Bewegung erhöht die Durchblutung des Gedächtnis- und Verarbeitungszentrums des Gehirns, was Aufmerksamkeit, Planung und Organisation verbessern kann.  

Die Symptome von psychischen Erkrankungen können sich durch Bewegung verringern. Eine Studie zeigte, dass aerobes Training die mit Alzheimer verbundenen Veränderungen im Gehirn verbessert. Zwei Jahre regelmäßiger Sport, Gehirntraining und gesunde Ernährung können die Gedächtnisfunktion verbessern.        

6. Weniger Stress für die Gelenke

Für viele Senioren kommt das Laufen oder sogar das Gehen über längere Strecken nicht in Frage. Beide Aktivitäten können abgenutzte oder verletzte Gelenke belasten, während Radfahren eine Übung ist, die die meisten Gelenke nur wenig belastet. Beim Gehen kann das Dreifache des Körpergewichts auf beide Knie einwirken, beim Laufen sogar das Fünfeinhalbfache. Je mehr Gewicht Sie tragen, desto größer ist die Belastung für Ihre Gelenke.  

Schwimmen wird häufig Menschen empfohlen, die beim Sport kein Gewicht tragen können. Das Wasser verleiht dem Körper Auftrieb und ermöglicht es dem Schwimmer, mit wenig oder gar keinem Gewicht auf verletzten oder belasteten Gelenken zu trainieren. Aber nicht jeder ist ein guter Schwimmer oder hat Zugang zu einem Schwimmbad.

Radfahren stärkt die Kniemuskulatur, ohne das Gelenk zu belasten. Eine stärkere Kniemuskulatur bedeutet ein geringeres Verletzungsrisiko. Allerdings kann Radfahren bei manchen Menschen Knieschmerzen verursachen. Je mehr Gewicht und bergauf Sie in die Pedale treten, desto größer ist die Belastung für die Knie.

Patienten, die eine Knieprothese erhalten haben, fahren oft ein oder zwei Wochen nach der Operation auf einem stationären Fahrrad, um die Beweglichkeit ihres neuen Knies zu verbessern. In den ersten Tagen ist es noch nicht möglich, einen vollen Kreis zu fahren, also treten die Patienten so weit wie möglich nach vorne, halten die Position einige Sekunden lang, bevor sie wieder zurücktreten und den Vorgang wiederholen. Sobald sich das Knie auf 90 Grad beugen lässt, kann der Patient die Pedale ganz durchtreten.   

Wenn es nicht mehr reicht, seine Nase in den Büchern zu versenken

Es gibt viele Arten ein Studium zielorientiert und mit sehr guten Leistungen durchzuführen. Die Methoden sind vielseitig und zumeist abhängig vom jeweiligen Studiengang. Doch kommt neben all dem Lernen und Arbeiten, der Gestaltung der Freizeit, Sport und ausgleichende Partys eine Ursache eines erfolgreichen Studiums meist zu kurz. Eine gesunde Ernährung ist maßgeblich entscheidend für Energie und Konzentrationsfähigkeit. Dies gilt nicht nur für die Prüfungsphasen, sondern zieht sich durch das gesamte Studienleben hindurch. 

Wenn kleine Sünden Grundlage des Studiums werden

Häufig ist eine gesunde Ernährung im Studium ein finanzielles Problem. Wer sich durchweg gesund ernähren möchte und dabei ausgewogene und gehaltvolle Nahrungsmittel statt Weißbrot mit Nutella verzehrt, zahlt an der Kasse meist hohe Summen. Doch merken Sie sich bitte, wer nicht in eine gesunde Ernährung investiert, der zahlt obendrauf! Dabei geht es nicht darum sich nur noch von frischem Obst und Gemüse ernähren zu müssen, sondern hauptsächlich um einen ausgewogenen Umgang mit reichlich Abwechslung und ein gesundes Maß an Nahrungsmitteln zu bedenken. Mangelernährung führt nicht selten zu einem ausgeprägten Dopaminmangel für Ihren Körper. Das hat folglich Konzentrationsschwächen, Schlappheitsgefühle und Müdigkeit zur Folge. Häufig werden diese Symptome schlechter Ernährung in studentischen Kreisen mit einem erhöhten Kaffeekonsum statt mit ausgewogener Lebensmittelzunahme kompensiert. Daher kommt nicht selten eine Form von Koffeinabhängigkeit hinzu von der man sich nur schwer loslösen kann und die zu einer Reizung des Magen-Darm-Traktes führt. Diese Phänomene tauchen leider häufig bei Studenten auf und haben eine mangelhafte und falsche Ernährung zur Ursache.

Achten Sie auf Ihren Körper

Prüfungszeiträume können eine hohe Belastung für Körper und Seele sein. Stress, Leistungsdruck und ein hohes Maß an Managementkompetenzen gehören in diese Zeit. Doch auch eine gesunde Ernährung muss dabei selbstverständlich bedacht werden, um nicht den bereits beschriebenen Pfaden zu folgen. Nicht jede Phase schlechter Ernährung muss zwangsläufig dauerhafte Schädigungen im Gewebe oder im Nervensystem mit sich bringen. Achten Sie dennoch auf die Anzeichen Ihres Körpers. Falls Sie sich schlapp fühlen, häufig krank oder unkonzentriert sind, sollten Sie den Besuch zum Hausarzt wagen. Mit einem Blutbild lassen sich Mangelerscheinungen schnell und zuverlässig bestimmen. Ernährungszusätze und ein guter hausärztlicher Rat für den Alltag können bereits individuelle Erfolge garantieren, um nicht länger jede Nacht durchmachen zu müssen, weil man das Gefühl hat, tagsüber nicht alles unter einen Hut zu bringen. Verlassen Sie sich auf die Anzeichen Ihres Körpers und geben Sie acht auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Damit unterstützen Sie ihr Immunsystem und liefern sich selbst genug Kraft und Motivation für den Alltag als Student! Besonders in den Prüfungszeiträumen wird sich eine ausgewogene und gesunde Ernährung daher auszahlen und Ihnen beste Leistungsfähigkeit in Stresssituationen ermöglichen. So gelingt Ihnen Ihr Studium im Handumdrehen und mit größtmöglichem Erfolg.

Wenn der Knochenbau stark und kräftig wird

Zu einem gesunden Körper gehört nicht nur ein gutes inneres Wohlbefinden, sondern vieles mehr. Eine gesunde und gepflegte Körperhaut, strapazierfähiges Haar und natürlich auch gesunde und kräftige Knochen. Oftmals werden unsere Knochen und Sehnen bei der Auswahl unserer Gerichte oder Nahrungsergänzungsmittel vernachlässigt. Doch sollten wir nicht vergessen, dass auch sie eine wichtige Partie unseres Körpers sind und daher ebenso Pflege benötigen. 

Gesunde Ernährung ist stressigen Zeiten

Für widerstandsfähige Knochen bildet die gesunde Ernährung bereits den ersten und wichtigsten Schritt. Abwechslungsreich und ausgewogen soll sie sein. Daher ist beispielsweise Trendfood besonders verpönt, wenn es diese grundlegenden Kategorien nicht einhalten kann. Zwar kommt es bei diesen schnell aufkeimenden Nahrungsmittel- und Speisetrends häufig nicht zu einer dauerhaften Schädigung in dem Sinne, doch werden meist junge Menschen in dessen Bann gezogen, die sich dann zumindest temporal auf einen viel zu engen Lebensmittelkreis beziehen. Diese Trendprodukte haben auch den Effekt möglicher zeitlicher Einsparungen. Die Nahrungsmittelaufnahme soll möglichst schnell und unkompliziert sein. Bei dem sogenannten Convenience Food wird die Zubereitung des Endkonsumenten auf ein Minimum reduziert, ohne Inhaltsstoffe zu gefährden oder die Nahrung mit zu viel Konservierungsstoffen zu behandeln. Auch wenn diese Lebensmittel von einigen Menschen gemieden oder verunglimpft werden, Convenience Food beabsichtig trotz aller Einfachheit in der Zubereitung, die Beständigkeit der Inhaltsstoffe verwendeter Lebensmittel zu gewähren. Ihr breitgefächertes Angebot ermöglicht zudem eine abwechslungsreiche und bestmögliche Ernährung, wenn es einmal in stressigen Zeiten besonders schnell gehen muss.

Nahrungsergänzung bei Mangelerscheinung für einen guten Knochenbau

Auch für einen gesunden und starken Knochenbau gilt, dass Nahrungsergänzungsmittel bei Mangelerscheinungen notwendig sein können. In der Regel werden diese bei einer Blutentnahme ersichtlich, doch gibt es bereits körperliche Anzeichen, die Sie wahrnehmen können. Spröde und rissige Fingernägel oder ein ungesundes Haut- und Haarbild sind nur einige dieser Marker und können bereits auf eine offenkundige Mangelerscheinung im Körper hinweisen. Auch zittrige Hände oder knackende Gelenke sind sichere Anzeichen. Die Einnahme kleiner Allrounder können meist schon einen Arztbesuch vermeiden. So ermöglicht die Aufnahme von Kollagen Pulver beispielsweise ein strapazierfähiges Bindegewebe und wirkt sich auch auf den Knochenbau aus. Selbst Bänder und Sehnen werden dank dieses Strukturproteins gestärkt und unterstützt. Es wirkt dort, wo Elastizität, Festigkeit und Zugfestigkeit im Körper entscheidend sind und ist längst über den einfachen Stand eines Hautpflegeproduktes hinaus. Doch auch Ester C hat die Welt der Ergänzungsmittel revolutioniert und kann dank hervorragender Wirkung umfassend positiv auf Ihren Körper wirken. Mit Ester C erhalten Sie ein säurefreies und magenschonendes Vitamin C Präparat, das durch seine schnelle oder schonende Wirksamkeit glänzt. Es ermöglicht Ihnen einen gesunden Vitamin C Haushalt zu regulieren und garantiert neben ausgezeichnetem Wohlbefinden auch Konzentration und Leistungsfähigkeit. Zudem trägt es zu einer natürlichen Kollagenbildung bei und wirkt sich auch auf die Funktion der Blutgefäße in Knochen, Knorpel, Zahlfleisch, und Haut bei. Mit Ester C und Kollagenpulver sind Ihnen daher wunderbare Allrounder für einen gesunden Körper zugänglich gemacht worden.

5 einfache (und effektive!) Wege, einen angebrannten Topf zu reinigen

Das passiert auch den Besten von uns: Wir werden abgelenkt (durch ein Kind, einen Zoom-Anruf, eine Knoblauchzehe, die gehackt werden muss) und am Ende haben wir eine verbrannte Pfanne. Das passiert auch den besten – die geliebten Stielkasserolle, die Sie seit der Uni-zeit haben, oder sogar die hochwertigen Kochtöpfe, die Sie sich selbst als besonderes Geschenk gekauft haben. Und so ist dieser Beitrag für jeden, der jemals gegoogelt hat “wie man einen angebrannten Topf reinigt”. Die gute Nachricht: Es ist machbar! Sie brauchen nur einen dieser Tricks.

Bevor Sie die großen Geschütze auffahren, sollten Sie Folgendes bedenken: Je nachdem, woraus Ihre Pfanne besteht (die meisten auf dem Markt sind aus Edelstahl, emailliertem Gusseisen oder Aluminium), können Sie sie beschädigen, wenn Sie einen zu kratzigen Schrubber wie Stahlwolle oder einen ultrastarken Reiniger verwenden. Beginnen Sie also mit einem möglichst sanften Mittel und arbeiten Sie sich nur bei Bedarf zu einem stärkeren Mittel vor. Wir empfehlen diese Methoden auch nicht für antihaftbeschichtete Pfannen.

Hier sind ein paar verschiedene Möglichkeiten, einen angebrannten Topf zu reinigen.

1. Verwenden Sie heißes Wasser, um ihn abzulöschen.

Wenn Sie einen Topf aus Edelstahl oder Emaille haben, stellen Sie ihn auf die Herdplatte und schalten Sie die Hitze ein. Sobald die Pfanne so heiß ist, dass ein Tropfen Wasser darauf brutzelt, gießen Sie eine Tasse Wasser hinein und lassen es ein wenig köcheln (fügen Sie etwas Spülmittel oder Backpulver hinzu, wenn Sie möchten). Kratzen Sie dann mit einem Holzlöffel oder einem Nylonspatel die verbrannten Stellen ab, während das Wasser sie löst.

2. Schrubben Sie den Topf mit einer Spülmaschinentablette.

Es hat sich herausgestellt, dass diese pulverförmigen Spülmaschinentabs (nicht die flüssigen) für so viel mehr gut sind als nur für die Spülmaschine. (Wir verwenden die Finish Powerball Tabletten für alles Mögliche.) in diesem Fall bedecken Sie einfach den Boden des Topfes mit ein wenig Wasser und erwärmen es auf niedriger Stufe. Dann nehmen Sie die Pfanne vom Herd und kratzen die Tablette über die eingebrannten Stücke. Spülen und waschen Sie mit warmem Seifenwasser. 

3. Weichen Sie ein Trocknerblatt ein.

Ein Weichspülerblatt kann ein überraschendes Wundermittel für verbrannte Stellen sein – wir haben es in Aktion gesehen! Füllen Sie die Pfanne mit warmem Wasser, fügen Sie ein Trocknerblatt hinzu (drücken Sie es unter das Wasser, damit es vollständig gesättigt ist) und warten Sie ein paar Stunden, bevor Sie das Weichspülerblatt als Schrubber verwenden, um die Verschmutzungen zu lösen. Wir sind uns bewusst, dass diese Methode nicht für jeden geeignet ist, da viele Menschen es vorziehen, die Chemikalien in Trocknerblättern zu meiden.

4. Kochen Sie ein paar Zitronen.

Gibt es irgendetwas, was Zitronen nicht können? Die Idee dahinter ist, dass die Säure von zwei oder drei geviertelten Zitronen ausreicht, um die angebrannten Stücke zu lösen, sodass Sie wenig bis gar nicht nachschrubben müssen. Lassen Sie die Zitronen 5-10 Minuten in ein paar Zentimetern Wasser kochen, entsorgen Sie dann das Wasser und die Zitronen und spülen Sie sie ab.

5. Schrubben Sie die Pfanne mit einem Ball aus Alufolie.

Spaßfakt: Diese Methode gewann den ersten Platz in unserem offiziellen Kampf um die beste Methode, um angebrannte Pfannen zu reinigen. Streuen Sie eine großzügige Menge Backpulver auf die angebrannten Stellen und fügen Sie ein wenig Wasser hinzu, um eine Paste herzustellen. Zerknüllen Sie etwas Alufolie und beginnen Sie, die Pfanne rundherum zu schrubben, bis alle Essensreste und fleckigen Stellen sauber sind. Spülen Sie die Pfanne mit warmer Seifenlauge aus. 

schmuck und öle

Können Schmuck und ätherische Öle wirklich Stress abbauen?

Haftungsausschluss und Hinweis:

Dies ist KEIN medizinischer Ratgeber, sondern lediglich Blog mit Tipps rund um Gesundheit, Lifestyle und Entspannung. Befrage immer einen Arzt oder eine Ärztin bei wichtigen Fragen zu deiner Gesundheit.

Schmuck aus natürlichen Perlen, Edelsteinen und Aromatherapie-Öl wird die Fähigkeit zugesprochen, Ängste zu lindern und deinen Geist zu beruhigen.

Wie können wir in dieser hektischen Welt voller WhatsApp, Deadlines, Rechnungen, Kinder und Termine entspannen?

Ob es Ohrringe Roségold, ein schönes Stück Holzschmuck als Halskette oder ein toller Armreif wird? Ganz gleich, was dein nächstes Schmuck-Projekt wird – Stress-abbauende Schmuckherstellung oder Basteln sind nicht nur schön – sie fördern auch das achtsame Atmen und die Entspannung des Körpers, indem er dir erlaubt, die Kraft der Aromatherapie überall und jederzeit zu nutzen.

Bei der Wahl eines Accessoires, das Zen entfacht, ist es wichtig, Mode und die Funktion dabei zu berücksichtigen.

Schmuck herstellen & tragen kann helfen

Es gibt Studien, die zeigen, dass es helfen kann, sich für ein ruhiges Handwerk hinzusetzen. Ich finde, dass ich die Entspannungszone erreiche, wenn ich mich auf ein Perlenmuster konzentriere oder mich wiederholende Schritte mache.

Diese Zone tritt ein, wenn dein Geist zur Ruhe kommt, alle Hintergrundgeräusche verschwinden, du dich auf die Aufgabe konzentrierst und die Zeit wie im Flug vergeht.

Du musst kein Experte in der Schmuckherstellung sein, oder einen Roségold Ring herstellen können, um diese beruhigende Wirkung zu erzielen. Eine einfache Anleitung zum Perlenflechten, das Biegen von ein paar Drähten, um Ohrringe zu machen und sogar das Ordnen von Perlen in Behältern kann den Geist beruhigen.

Einige andere Schöne Dinge, die Stress abbauen können

Stress und Angst sind in unserem schnelllebigen Leben zu alltäglichen Problemen geworden. Dies hat zu einem Anstieg von stressbedingten Gesundheitsproblemen geführt, die sowohl unsere mentale als auch unsere körperliche Gesundheit negativ beeinflussen. Stress und Angstzustände können auf Schlafmangel, zunehmende Verpflichtungen und Arbeitsdruck zurückgeführt werden.

Die letzten Monate eines Jahres, mit Terminen und Feiertagen, sorgen oft für ein hektisches Tempo. Der Beginn eines neuen Jahres kann dir eine Chance zum Durchatmen geben. Aber selbst wenn du ein paar ruhige Tage oder Wochen erlebst, sind angespannte Schultern und Verspannungen nie weit weg.

Familienstress. Arbeitsstress. Stress im täglichen Leben. Selbst verursachter Stress, der durch das Scrollen durch die Nachrichten hervorgerufen wird. Wie sich herausstellt, ist Stress fast unmöglich zu vermeiden. Anstatt also dieses Jahr darauf zu warten, dass der letzte Stress abklingt, solltest du einen anderen Ansatz wählen. Bringe dir bei, geerdet und ruhig zu bleiben – unabhängig davon, was um dich herum passiert.

Ein alter Ansatz – Aromatherapie

Die Aromatherapie wird beispielsweise seit der Antike eingesetzt, um Gefühle der Ruhe und Entspannung zu fördern. Das Inhalieren und topische Auftragen von reinen ätherischen Ölen kann helfen, Stress, Schlaflosigkeit oder Depressionen zu lindern. Diese natürliche Lösung funktioniert, indem sie Bereiche des Gehirns stimuliert, die für unsere Emotionen verantwortlich sind. Kombiniert mit dem Üben von Achtsamkeit können ätherische Öle effektiv dabei helfen, negative Emotionen loszulassen, den Geist zu beruhigen und Stress zu reduzieren.

Lavendel

Eines der am häufigsten verwendeten ätherischen Öle zur Entspannung ist Lavendel. Das ätherische Öl von Lavendel ist ein Muss, wenn du regelmäßig Stress und Angstzustände erlebst. Es ist erwiesen, dass es das Nervensystem wiederherstellt, indem es den Blutdruck und die Herzfrequenz senkt. Es kann helfen, die Nerven zu beruhigen, Unruhe zu besänftigen und die Schlafqualität zu verbessern.

Bergamotte

Das ätherische Öl der Bergamotte wird aus der Schale der aromatischen Zitrusfrucht gewonnen. Es wird oft in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um den Energiefluss zu verbessern, bakterielle Infektionen zu bekämpfen und die Gesundheit der Verdauung zu unterstützen. Es ist ein effektives Antidepressivum aufgrund seiner stimmungsaufhellenden Eigenschaften, die Gefühle von Freude, Frische und Energie fördern. Das ätherische Öl der Bergamotte verbessert die Blutzirkulation, stimuliert die Hormonausschüttung und die Gesundheit der Verdauung und bringt den Körper ins Gleichgewicht.

Weitere Alltagstipps gegen Stress

Ein Großteil des Stresses im Leben kommt daher, wie wir die verschiedenen Situationen, denen wir begegnen, betrachten. Zum Beispiel können zwei Menschen genau die gleiche Aufgabe übernehmen, aber nur eine Person empfindet sie als stressig. Einiges davon hat mit der Persönlichkeit zu tun, aber auch mit deiner inneren Erzählung – wie du die Dinge in deinem Kopf siehst. Versuche deine Perspektive zu ändern und du kannst oft die Anzahl der Stressoren in deinem Leben reduzieren.

Spannungen abbauen ist essenziell

Körperliche Aktivität kann den Cortisolspiegel senken und dich auf ein ausgeglicheneres Niveau bringen. Aber für viele Menschen ist es stressig, sich an einen täglichen Trainingsplan zu halten, weil sie Aktivitäten wählen, die ihnen keinen Spaß machen. Wähle stattdessen etwas, das du liebst – Gartenarbeit, Spaziergänge in der Natur oder Yoga, die die schädlichen Auswirkungen von Stress verlangsamen können. Die Vorfreude auf die Aktivität kann dich motivieren und dir helfen, dich zu entspannen und aufzuladen.

ORGANISATION!

Hast du jemals 20 Minuten damit verbracht, deine Autoschlüssel zu suchen oder einen verlegten Schuh zu finden? Desorganisation und Unordnung können Stress auslösen, und das ist unnötig. Wenn du dir die Zeit nimmst, ein System einzurichten, wie z.B. einen festen Platz für deine Schlüssel, kann das helfen, diese täglichen Ärgernisse zu reduzieren. Plane außerdem voraus, wenn es um andere Strategien geht, die dir helfen können, deinen Stress zu bewältigen. Plane Zeit für Sport, gesunde Mahlzeiten und einen regelmäßigen Zeitplan, um sicherzustellen, dass du genug Schlaf bekommst. Wenn du weißt, dass eine stressige Zeit auf dich zukommt – der Todestag eines geliebten Menschen, eine bevorstehende Operation, eine finanzielle Herausforderung – überlege dir im Voraus, wie du damit umgehen wirst. Ein Plan kann dir helfen, dein Stresslevel zu reduzieren und zu verhindern, dass er sich auf deine Gesundheit auswirkt.

Ein Fazit

Ätherische Öle und Schmuck allein helfen nicht effektiv gegen Stress, sondern können nur den schönen Teil deines Lebens fördern und dich dabei unterstützen.

Welche Strategien du auch immer wählst, nimm dir Zeit, um deine Vorgehensweise zu überprüfen und zu überarbeiten, wenn sie nicht funktioniert. Manchmal kann es Zeit kosten, die richtige Kombination von Stressbekämpfungsmitteln zu finden. Wenn du versuchst, Stress auf eigene Faust zu reduzieren und keinen Erfolg hast, sprich mit deinem Arzt. Er oder sie könnte dir einen Spezialisten für mentale Gesundheit empfehlen, der dir helfen kann.

Was sind die Vorteile eines Balanceboards?

Balanceboards werden in Rehabilitationsprogrammen für das Sprunggelenk verwendet.

Balanceboards werden von Sportlern, älteren Menschen und allgemeinen Fitness-Enthusiasten verwendet, die ihr Gleichgewicht und ihre Koordination verbessern wollen. Es gibt Sie in verschiedenen Ausführungen, aber die häufigste besteht aus einem runden Brett, das an einer gewölbten Seite befestigt ist. Wenn Sie auf dem Brett stehen, bleibt es aufgrund seiner Teilrundung nicht stehen. Das Balancieren im Stehen auf dem Brett bietet eine Reihe von körperlichen Vorteilen.

Propriozeption


Das Ausführen von Übungen auf einem Balanceboard entwickelt die Propriozeption, d. h. die unbewusste Fähigkeit, die Körperposition und die Bewegung der Gelenke zu spüren. Das propriozeptive System umfasst zahlreiche Rezeptornerven, die sich in Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken befinden und in der Lage sind, Veränderungen der Muskelspannung zu erkennen. Das Gehirn reagiert dann auf diese Veränderungen, indem es Signale an die Muskeln sendet, damit diese sich entsprechend zusammenziehen oder entspannen. Über das propriozeptive System korrigieren Sie ständig Ihre Körperhaltung, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Bedeutung


Das propriozeptive System kann mit dem Alter oder nach einer Verletzung geschädigt werden oder an Effektivität verlieren. Zum Beispiel kann ein Knöchel, der zuvor verstaucht war, seine Position nicht mehr so effektiv korrigieren, was zu Gleichgewichtsproblemen und nachfolgenden Verletzungen führen kann. Ein Balanceboard wird von Physiotherapeuten häufig in das Reha-Programm eines Sportlers integriert. Darüber hinaus werden Physiotherapeuten, die mit älteren Menschen arbeiten, Aktivitäten auf dem Balanceboard einsetzen, um die Propriozeption ihrer Klienten zu erhalten oder zu verbessern.

Zusätzliche Vorteile


Die Verwendung eines Balanceboards steigert auch die Kraft und Stabilität der Rumpfmuskulatur, was wiederum die Körperhaltung verbessert, da die Wirbelsäule besser in der richtigen Position gehalten werden kann. Gesunde Sportler nutzen ein Balanceboard in ihrem Training, um ihr Gleichgewichtssystem zu fordern und zu verbessern. Dies führt zu einer verbesserten Koordination im Wettkampf. Ein besonderes Balance Board Kinder werden von Therapeuten verwendet, die mit entwicklungsbehinderten Kindern arbeiten, die mit ihren kognitiven und sensorischen Fähigkeiten kämpfen.

Verwendung eines Balanceboards


Wenn Sie zum ersten Mal ein Balanceboard benutzen, versuchen Sie zunächst, das Gleichgewicht zu halten, während Sie auf dem Board stehen. Stellen Sie Ihre Füße so auf das Brett, dass sie schulterbreit auseinander stehen und die Zehen nach vorne zeigen. Am Anfang werden Sie wahrscheinlich hin und her wackeln, aber mit etwas Übung werden Sie eine Verbesserung der Stabilität feststellen. Wenn Sie bereit sind, sich weiter herauszufordern, versuchen Sie, mit geschlossenen Augen zu balancieren. Sie können auch versuchen, die Bewegung des Bretts zu kontrollieren, indem Sie es von einer Seite zur anderen und von vorne nach hinten kippen, ohne dass die Kanten des Bretts den Boden berühren. Stellen Sie sicher, dass Sie das Brett in einem Bereich ohne Hindernisse verwenden.

Unsere Empfehlung ist ein Wahu Balanceboard, da diese aus hochwertigem Holz und frei von Plastik hergestellt werden.

Bakuchiol Serum

Bakuchiol – natürliche Hautpflege mit großer Wirkung

Es ist unbestritten, dass Retinol ein großartiges Mittel zur Hautpflege ist. Allerdings ist auch bekannt, dass Produkte, die diesen Inhaltsstoff enthalten, unter Umständen empfindliche Haut reizen können. Deshalb waren wir begeistert, als wir hörten, dass es eine neue, natürliche Alternative zu Retinol auf dem Kosmetikmarkt gibt.

Die Rede ist von Bakuchiol, einem leistungsstarken pflanzlichen Wirkstoff, der perfekt für empfindliche Haut geeignet.

Was ist Bakuchiol?

Bakuchiol ist ein Extrakt aus den Blättern und Samen der Babchi-Pflanze. Es ist ein Kraut, das in der indischen ayurvedischen und chinesischen Medizin sowie in der tamilischen Siddha-Praxis verwendet wird, um die Haut zu heilen, zu beruhigen und zu besänftigen, dank seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften.

Im Folgenden haben wir einige Eigenschaften von Bakuchiol zusammengetragen und gegen eine kurze Übersicht über die Vorteile und Nebenwirkungen des wirkungsvollen Inhaltsstoffes.

Eigenschaften von Bakuchiol:

Art des Inhaltsstoffes: Feuchtigkeitsspendender pflanzlicher Wirkstoff

Wichtigste Vorteile von Bakuchiol:

Reduziert Falten, erhöht die Festigkeit der Haut und kann die Sichtbarkeit von Poren reduzieren.

Für wen ist es geeignet?

Generell ist Bakuchiol für alle Hauttypen geeignet, da es sehr schonend und natürlich wirkt.

Mit welchen Hautpflegeprodukten kann ich es in meiner Routine kombinieren?

Funktioniert gut mit anderen feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, wie beispielsweise Retinol oder Hyaluron Serum.

Ist Bakuchiol die natürliche Alternative zu Retinol?

In der Medizin werden Substanzen aus der Pflanze bereits zur Behandlung von Krankheiten wie Vitiligo verwendet, aber die Verwendung von Bakuchiol aus der Pflanze ist eine recht neue Praxis.

In einer Vergleichsstudie (veröffentlicht in “The British Journal of Dermatology” im Jahr  2018) gab es keinen Unterschied in der Faltenreduktion oder Verbesserung der Hyperpigmentierung zwischen Bakuchiol und Retinol. Die Retinol-Anwenderinnen erlebten allerdings mehr Hauttrockenheit und Brennen. Andere Studien haben auch eine Verbesserung von Linien/Falten, Pigmentierung, Elastizität und Festigkeit mit Bakuchiol berichte.

Vorteile von Bakuchiol für die Haut

Klingt gut, oder? Nun, laut einer Studie im British Journal of Dermatology ist Bakuchiol nicht nur genauso effektiv wie Retinol, wenn es darum geht, feine Linien, Falten und einen ungleichmäßigen Hautton zu bekämpfen, sondern es führt auch zu weniger Hautirritationen.

Ähnlich wie Retinol löst Bakuchiol den genetischen Weg in den Hautzellen aus, um verschiedene Arten von Kollagen zu bilden, die für die Hautgesundheit und Anti-Aging nützlich sind. 

Allerdings verringert es nicht die Größe der Talgdrüsen – das bedeutet keine hartnäckige Trockenheit oder Hautirritationen. Und im Gegensatz zu Retinol, das die Haut empfindlicher gegenüber der Sonne machen kann (achte immer darauf, tagsüber einen Sonnenschutz zu tragen), hilft Bakuchiol tatsächlich, die Haut weniger empfindlich gegenüber den schädlichen Sonnenstrahlen zu machen.

Mehrere Studien haben daher bestätigt, dass Bakuchiol eine echte Alternative zu Retinol ist: Die Ergebnisse zeigten, dass nach einer 12-wöchigen Behandlung eine signifikante Verbesserung der Linien und Falten, der Pigmentierung, der Elastizität, der Festigkeit und eine allgemeine Reduzierung der Lichtschäden zu beobachten war, ohne dass die übliche Retinoltherapie mit unerwünschten Effekten verbunden war. 

Bakuchiol hat neben seinen Anti-Aging- und entzündungshemmenden Eigenschaften dabei auch noch zahlreiche weitere Vorteile:

Ebenmäßiger Hautton durch Bakuchiol

Bakuchiol dringt tief in die Haut ein und hilft, das Auftreten von dunklen Flecken oder Bereichen mit Hyperpigmentierung zu verringern.

Reduziert das Auftreten von feinen Linien

Wie Retinol regt Bakuchiol deine Zellen an, Kollagen zu bilden, was deine Haut stärkt und das Aussehen von Linien und Falten reduziert.

Verursacht keine Trockenheit oder Hautirritationen

Während Retinol und andere Hautpflegestoffe die Haut austrocknen oder Irritationen verursachen können, ist Bakuchiol sanfter und verursacht keine Irritationen.

Beschleunigt die Regeneration der Hautzellen:

Bakuchiol sendet Signale an deine Zellen, dass es an der Zeit ist, die Kollagenproduktion und den Zellumsatz anzukurbeln.

Sicher bei zweimaliger Anwendung am Tag:

Da Bakuchiol nicht so austrocknend oder irritierend wie Retinol ist, kannst du es sowohl morgens als auch abends verwenden.

Für alle Hauttypen geeignet:

Da es sanft zur Haut ist, kann fast jeder Bakuchiol verwenden.

Hilft, die Haut zu beruhigen und zu heilen: Durch die Förderung des Zellumsatzes und der gesunden Zellregeneration hilft Bakuchiol, deine Haut von innen heraus zu beruhigen und zu heilen.

Wie man Bakuchiol am besten anwendet

Im Moment ist die einzige Möglichkeit, Bakuchiol zu verwenden, es als Bakuchiol Serum oder Lotion aufzutragen. Ähnlich wie bei Retinol kannst du Bakuchiol vor deiner regulären Feuchtigkeitscreme oder deinem Serum auftragen. Da es weniger aggressiv ist als Retinol, kannst du es auch morgens und abends anwenden, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Obwohl es deine Haut nicht empfindlicher für die Sonne macht, solltest du immer daran denken, Sonnenschutz aufzutragen, wenn du Bakuchiol am Morgen verwendest.

Die Vorteile natürlicher Stückseife gegenüber Duschgel

Natürliche Stückseife ist langsam wieder auf dem Vormarsch in Duschen und Badezimmern auf der ganzen Welt. Während es sich immer noch um eine Nischenpräferenz für diejenigen handelt, die sich bewusst aussuchen, was sie in ihr Haus bringen und auf ihre Haut auftragen, haben Sie wahrscheinlich schon “teure” Seifenstücke auf dem Markt gesehen.

Wie kann die einfache Seife zu solch einem Status erhoben werden? Nehmen wir uns einen Moment Zeit, um ein paar Fakten zu sammeln. Vielleicht entscheiden Sie sich für eine Stückseife, die Sie wollen und brauchen.

Das Wichtigste zuerst: Wir sprechen hier von qualitativ hochwertiger Stückseife, die von Grund auf mit rohen Zutaten hergestellt wird. Wir beziehen uns nicht auf die kommerziellen “Schönheitsseifen”, die Sie in Lebensmittelgeschäften oder Drogerien finden. Hier ist der Unterschied: Unparfümierte, minimalistische Naturseife für trockene, empfindliche Haut mit Kürbis, Sanddornöl und Calendula-Öl

1. Pflanzenöle und -butter

Hochwertige Stückseifen werden mit hochwertigen Inhaltsstoffen wie Olivenöl, Sheabutter und ätherischen Ölen auf Pflanzenbasis hergestellt.

Flüssigseife und Körperwaschmittel (und viele “Schönheits”- oder “Reinigungs”-Riegel) sind getarnte Reinigungsmittel – der Schaum und die Blasen werden durch Tenside erzeugt – chemische Erdölnebenprodukte. Sie trocknen Ihre Haut aus und stören das natürliche Gleichgewicht der hauteigenen Schutzeigenschaften.

2. Ihre Haut kann den Unterschied erkennen

In kleinen Mengen hergestellte Seife enthält natürlich vorkommendes Glycerin, ein Feuchthaltemittel, das Feuchtigkeit anzieht und speichert. Natürliche Duschseife hat den falschen Ruf, austrocknend zu sein, weil viele kommerzielle “Seifen” entweder ein Waschmittel (keine echte Seife) sind oder das Glycerin entfernt wurde, um Lotion herzustellen.

3. Keine Konservierungsstoffe

Stückseife benötigt keine Konservierungsstoffe, um frisch, sicher und effektiv zu bleiben. Flüssigseife, Hand- und Körperwaschmittel (und alle Körperpflegeprodukte, die Wasser enthalten) müssen mit Konservierungsstoffen konserviert werden. Nicht alle Konservierungsstoffe sind schädlich, aber warum sollte man sie nicht ganz vermeiden, wenn man die Möglichkeit dazu hat? Das ist besser für die Wasserlebewesen im Ozean und für Ihre Familie im Badezimmer.

4. Sie hält lange

Solange sie zwischen den Anwendungen an der Luft trocknen kann, hält ein Stück hochwertiger Naturseife sehr lange. Wir sprechen hier von 4 bis 6 Wochen und länger.

Lassen Sie uns für eine Sekunde innehalten. Ja, für den Preis von ein paar Tassen Milchkaffee können Sie etwas genießen, das gut für Ihre Haut und Ihre Seele ist, jeden einzelnen Tag, über einen Monat lang. Wie viele Dinge in Ihrem Leben können das von sich behaupten?

5. Keine leeren Flaschen

Ablehnen ist umweltfreundlicher als Recyceln – Bea Johnson von Zero Waste Home hat die 5 “R “s populär gemacht – Refuse, Reduce, Reuse, Recycle, Rot.

Keine Produkte mit übermäßiger Verpackung ins Haus zu holen, ist der erste Schritt zu einem bewussten Lebensstil. Es bedeutet auch, dass Sie nicht für teure Verpackungen bezahlen müssen.

Abfallfreie/abfallarme Verpackung bedeutet besser für die Umwelt

6. Sie zahlen nicht für Wasser

Der Hauptbestandteil von Flüssigseife ist Wasser. Ein fester Conditioner und andere Stückseifen hingegeben bestehen zum Großteil aus hautpflegenden Ölen und Buttersorten. Richtig ausgehärtete Seife enthält nur noch sehr wenig Wasser, das heißt, Sie bekommen genau das, wofür Sie bezahlen.

7. Sie unterstützen kleine Unternehmen

Viele handwerklich hergestellte Seifen werden von Unternehmern hergestellt, die kleine Firmen führen. Ihr Kauf macht einen Unterschied. Jemand macht tatsächlich einen Freudentanz, wenn Sie eine Bestellung aufgeben!

Acrylgel Shellac

Acrylgel versus Shellac – Welcher Lack kann mehr?

Stell Dir vor, Du fährst in den Urlaub und kannst kein Acrylgel (Gellack) mitnehmen und vor allem hast Du keine Zeit, Deine Nägel beim Relaxen am Strand, auf einer Safari oder in einer belebten Stadt zu lackieren. Die Maniküre, die Du Dir vorher gönnst, sollte also so lange wie möglich halten. Beliebte Optionen dafür sind in der Regel eine Gel- oder Shellac-Maniküre.

Der Unterschied zwischen Gel und Shellac wird oft als ziemlich verwirrend empfunden, wenn er nicht sogar ganz außer Acht gelassen wird, und Du denkst vielleicht, dass es keinen Unterschied zwischen den beiden gibt.

Das ist ein häufiger Fehler, sogar das führende Modemagazin verglichen die Beiden schon mit dem Unterschied zwischen Pepsi und Cola.

In Wirklichkeit aber gibt es eine ganze Reihe von Unterschieden zwischen Acrylgel/ Gelnagellack und Shellac – von den Marken, der Anwendung und der Formel der Lacke. Am Ende dieses Beitrags wirst Du den Unterschied zwischen Shellac- und Gel-Polituren verstehen, sowie deren Vor- und Nachteile.

Ein paar Infos zu Marken & Formeln

Die Geburt von Shellac fand tatsächlich in einer Zahnarztpraxis statt, kannst Du das glauben? Die Marke gibt es seit 1984, und Nagelfreunde auf der ganzen Welt schwören auf sie.

Die Zusammensetzungen dahinter

Der Hauptunterschied zwischen Gel- und Shellac-Lack ist die Formel. Gellack ist dabei eine Gelform des Lacks, während Shellac eigentlich eine Form des permanenten Nagellacks ist, wie auch die chemische Zusammensetzung der Inhaltsstoffe beschreibt.

Ein Gel-Lack ist ein flüssiges Gel, das unter einer UV-Lampe ausgehärtet wird. Ein permanenter Lack wird immer noch unter einer UV-Lampe ausgehärtet, aber Elle beschreibt ihn als eine “dünnere Reinkarnation” von Acrylpaste. Sie sind flexibel wie ein normaler Lack, aber nach dem Aushärten unter der UV-Lampe sind sie splitterfrei.

Der Entfernungsprozess – die Unterschiede

Das wiederum macht die Entfernung einer Gel-Maniküre anders als die einer Entfernung von Shellac.

Die Entfernung von Gel ist aufgrund der Struktur der Formel etwas schwieriger als die von Shellac. Weil es dicker ist, dauert es länger, es wieder loszuwerden. Schellack ist eine dünnere Politur, daher kann der Entferner sie viel schneller durchbrechen. Bei Gel kann es bis zu 50 Minuten dauern, bis es entfernt ist. Außerdem muss das Gel erst abgefeilt werden, um die Verbindung zu brechen, und dann werden die Nägel in Aceton getränkt. Im Vergleich dazu wird Shellac einfach in Aceton getaucht und braucht nur ungefähr 10 bis 20 Minuten zum Entfernen.

Die richtige Auswahl der Farben

Auch die Farbauswahl variiert sehr stark. Bei Shellac gibt es nur 132 Farbtöne, aber bei Gellacken sind es über 400 auf der Palette. Das ist ein beträchtlicher Unterschied und verändert das Beauty Game für Deine Vorzüge ganz schön, denn die Farbauswahl ist der wichtigste Teil einer Maniküre! Je mehr Schattierungen Du zur Auswahl hast, desto besser.

Die Langlebigkeit – ein wichtiges Kriterium!

Auch die Haltbarkeit der beiden unterscheidet sich leicht. Gellack kann insgesamt drei Wochen halten, das ist also fast ein ganzer Monat! Je nachdem, was Deine Hände durchmachen, kann das variieren, aber wenn sie gut gepflegt sind, sollte es für die 3 Wochen reichen.

Es ist auch gut für diejenigen, die schwächere Nägel haben, da Schellack oft ein stärkeres Nagelbett benötigt, um zu arbeiten. Tatsächlich wird von einigen gesagt, dass eine Gel-Maniküre die Nägel tatsächlich stärkt.

Sie schützen sie fast wie ein leichtes Acryl, sodass Du die Vorteile eines Acryls bekommst, aber es ist ein direkter Lack, der weniger schädlich für die Nägel ist.

Das Marketing dahinter – lass Dich nicht täuschen

Der Grund, warum Gellacke vielleicht nicht so beliebt sind wie Shellac, ist, dass es VOR Shellac herauskam. Wie Denn Shellac hatte die Hilfe von CND, um sich einen Namen zu machen, während reguläre Gellacke diesen Vorteil oder diese Marketingmacht nicht hatte, was es weniger bekannt machte.

Schließlich kann die Markenbekanntheit über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Ohne diese können Kunden der Marke nicht unbedingt vertrauen. Das ist in diesem Fall bedauerlich, denn Gellack hat viele Vorteile, wenn nicht sogar mehr als Shellac. Die Macht des Marketings, was?

Mein Fazit

Es ist also nur fair zu sagen, dass jede Politur ihre guten und schlechten Seiten hat. Gel-Maniküren sind für Menschen mit schwächeren Nägeln von Vorteil und halten ein bisschen länger als Shellac. Allerdings ist der Prozess des Entfernens ziemlich langwierig. Shellac ist ein dünnerer Lack, wenn Du also Deinen Nägeln mehr Raum zum Atmen geben willst und ein stabiles natürliches Nagelbett haben möchtest, ist dieser für Dich. Die Entfernung ist viel schneller, aber sie hält etwas weniger lange als eine Maniküre mit Gelllacken.

Es ist überraschend, wie viele Unterschiede diese beiden Nagellacke haben, oder? Ich hoffe, dass ich Dir die Unterschiede ein wenig deutlicher gemacht habe. Hoffentlich kannst Du jetzt die Vor- und Nachteile abwägen, aber denke daran, dass am Ende auch subjektive Faktoren eine Rolle spielen.

Während die eine Maniküre für die einen funktioniert, funktioniert sie für die anderen vielleicht nicht. Unterschiede in der Nagelgesundheit und Nageltypen können unterschiedliche Reaktionen auf Gel und Shellac haben. Das Einzige, was man da vorschlagen kann, ist beides auszuprobieren und zu sehen, was Dir besser gefällt.

Achte immer auf Deine Haut-Gesundheit, Deinen Geldbeutel und mögliche Allergien!

10 Produktivitätstipps für die Arbeit von zu Hause aus

Ich habe immer davon geträumt, von zu Hause aus zu arbeiten. Der Gedanke, nicht pendeln zu müssen und bequem von zu Hause aus arbeiten zu können, klang wie Glückseligkeit. Und sind wir mal ehrlich, von zu Hause aus zu arbeiten ist der Traum vieler Menschen.

Der Nachteil ist, dass man leicht in Versuchung gerät, wenn man von zu Hause aus arbeitet, weil es so viele Ablenkungen und Versuchungen gibt. Die Idee, an einem beliebigen Wochentag einen Target-Lauf zu machen, mag wie ein Luxus klingen, aber es kann sich in eine Form der Prokrastination verwandeln, wenn es niemanden gibt, der dir sagt, dass du wieder an die Arbeit gehen sollst.

Je nachdem, ob du selbstständig arbeitest oder einen Remote-Job hast, kann dein Zeitplan völlig flexibel oder so starr wie ein 9-5 Tag sein. Vielleicht bist du mit einem Tag in der Woche gesegnet, an dem du von zu Hause aus arbeiten kannst, oder du musst aufgrund bestimmter Situationen von zu Hause aus arbeiten (ähem, COVID-19).

Was auch immer dein Grund ist, um von zu Hause aus zu arbeiten, du brauchst eine Menge Selbstdisziplin und Willenskraft, damit es funktioniert. Ich arbeite von zu Hause aus, seit ich 2018 meinen 9-5 Job aufgegeben habe, und ich musste einige persönliche Gewohnheiten ändern, um produktiver zu sein. 

Um es kurz zu machen: Ich teile meinen Arbeitstag auf, indem ich meinen Blog betreibe und einen Vertragsjob für ein Unternehmen habe, der komplett remote ist. Ich habe das große Glück, dass ich mir meine Arbeitszeiten selbst einteilen kann, aber ich musste wirklich lernen, Verantwortung zu übernehmen und mich selbst zur Rechenschaft zu ziehen.

Da ich viel darüber gelernt habe, wie ich bei der Sache bleibe und Ablenkungen reduziere, sind hier meine Top 10 Produktivitätstipps für die Arbeit von zu Hause. P.S. Die meisten dieser Tipps gelten auch für dich, wenn du nicht von zu Hause aus arbeitest.

10 Produktivitäts-Tipps für die Arbeit von zu Hause

1. Halte dich an einen Zeitplan

Ich mochte schon immer die Idee, von zu Hause aus zu arbeiten, anstatt in einem Büro von 9 bis 17 Uhr zu sitzen. Diese Zeiten scheinen so willkürlich und es ist albern zu denken, dass wir 8 Stunden am Stück produktiv sein können. Trotzdem habe ich festgestellt, dass es mir leichter fällt, meine Arbeit zu regulieren, wenn ich mich an regelmäßige Arbeitszeiten halte. Natürlich habe ich die Freiheit, während der Arbeit die Wäsche aufzuhängen oder einen Abstecher in den Supermarkt zu machen, aber regelmäßige Arbeitszeiten helfen mir, mehr zu schaffen. Ich empfehle, die Arbeit jeden Tag zu einer ähnlichen Zeit zu beginnen und zu beenden. Du musst nicht pünktlich um 9 Uhr an deinem Computer sitzen, aber du bist trotzdem dafür verantwortlich, dass du deine Arbeit pünktlich erledigst.

2. Nimm dir Zeit für dich vor und nach der Arbeit

Es ist leicht, sich morgens aus dem Bett zu wälzen und direkt an den Schreibtisch zu gehen oder bis zur Schlafenszeit zu arbeiten. Da du das Glück hast, nicht pendeln zu müssen, solltest du das Beste aus der zusätzlichen Zeit machen, die du hast. Mach etwas für dich selbst, wie zum Beispiel spazieren gehen, trainieren, ein warmes Frühstück machen, einen leckeren Himbeerblättertee machen (oder auch einen leckeren Kamillentee für die Schwangerschaft, falls es bei dir bald soweit sein sollte), meditieren, oder ein Buch lesen. Wenn es eine Sache gibt, die du schon immer mal vor oder nach der Arbeit machen wolltest, versuche sie in deinen Zeitplan einzubauen. So kannst du sicherstellen, dass deine Arbeit nicht deinen ganzen Tag in Beschlag nimmt.

3. Mach dich bereit

Da du niemanden hast, der dich für deine Kleidungswahl verurteilt, kann es sein, dass du den ganzen Tag in deinem Schlafanzug arbeitest. Das macht manchmal Spaß, aber nach ein paar Tagen in dreckigen Sweatshirts fühlst du dich vielleicht faul. Oft trage ich Leggings (die sich wie eine Steigerung zur Pyjamahose anfühlen), aber ich finde, dass ich produktiver bin, wenn ich ein richtiges Outfit anziehe und mein Make-up mache. Das hat den Vorteil, dass du bereit bist, wenn du einen unerwarteten Videoanruf bekommst oder eine Besorgung machen musst. 

4. Sieh nicht fern, es sei denn, du erledigst alltägliche Aufgaben.

Es kann verlockend sein, mit Netflix im Hintergrund zu arbeiten, aber ich habe festgestellt, dass mich das mehr als alles andere ablenkt. Es ist wirklich unmöglich, sich sowohl auf die Arbeit als auch auf die Show zu konzentrieren, also versuche, deine Lieblingsserie nur dann einzuschalten, wenn du Aufgaben erledigst, die keine große geistige Anstrengung erfordern. 

5. Schaffe eine produktive Atmosphäre

Obwohl ich nicht empfehle, während der Arbeit fernzusehen, empfehle ich ein paar YouTube-Videos, die helfen, eine beruhigende Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Hier sind einige meiner Favoriten:

  • Lofi Hip Hop Radio (sie haben auch eine Spotify Playlist). Sie spielen super chillige Musik ohne ablenkende Lyrics.
  • Coffee Shop Ambiance. Wenn du es vermisst, Leute um dich herum zu haben, wirst du dich hier fühlen, als wärst du tatsächlich in einem Coffee Shop.
  • Ancient Library Room. Die Geräusche des Donners und des Regens in diesem Raum sind sehr beruhigend.  

Nutze den Vorteil, von deinem eigenen Raum aus zu arbeiten und mach es dir zu 100% gemütlich. Zünde eine Kerze an, lege Hintergrundgeräusche auf, mache dir eine Tasse Tee und fange an zu arbeiten.

6. Erledige wichtige Aufgaben in der Einsamkeit

Wenn du von zu Hause aus arbeitest und andere Menschen um dich herum hast, solltest du deine wichtigsten Aufgaben in einem ruhigen Raum alleine erledigen. Ich persönlich genieße es, andere Menschen um mich zu haben, wenn ich alltägliche Aufgaben erledige, aber ich brauche meinen Fokus und meine Ruhe, um die wichtigen Dinge zu erledigen. Manche Leute denken, dass das Arbeiten von zu Hause aus ablenkender ist als ein Büro, aber ich habe früher in einem Großraumbüro gearbeitet, wo ich den ganzen Tag lang die Gespräche, Telefonate und Meetings anderer Leute hören konnte. Das hat mich gelehrt, in einen anderen Raum zu gehen oder Musik zu hören, um die Ablenkungen auszublenden, wenn ich mich konzentrieren muss.

7. Verfolge deine Zeit

Wenn es dir schwerfällt, zu Hause produktiv zu sein (oder generell), versuche deine Zeit mit einem Zeiterfassungstool zu erfassen. Die Verfolgung meiner Zeit hat mir geholfen zu erkennen, wann ich zu viel Zeit mit nutzlosen Aufgaben verbringe. Zu meinen persönlichen Ablenkungen gehören das Tanzen im Wohnzimmer, das Beobachten der Enten vor meinem Fenster und das Aufräumen meines Kleiderschranks. Wenn ich messe, wie lange diese Dinge dauern, erkenne ich, wie viel sie mir von meiner Arbeitszeit wegnehmen. Das Aufzeichnen deiner Zeit kann dir die Augen für deine Prokrastinationsgewohnheiten öffnen. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass es dich ermutigen kann, MEHR produktiv zu sein, weil du das Gefühl hast, von der Uhr beobachtet zu werden.

8. Verändere deine Umgebung

Es gibt einige Menschen, die nur von ihrem Schreibtisch aus arbeiten können, aber ich gehöre nicht zu diesen Menschen. Ich muss die Umgebung wechseln, um mich motiviert und inspiriert zu halten. Obwohl ich einen festen Schreibtisch in meiner Wohnung habe, arbeite ich auch von der Couch, dem Küchentisch, dem Boden im Schlafzimmer, an der Kücheninsel stehend und (ganz unverschämt) vom Bett aus. Manchmal muss ich auch von einem Café aus arbeiten, weil ich weniger prokrastiniere, wenn Leute in der Nähe sind. Der Punkt ist, dass Abwechslung die Dinge interessant hält und das Arbeiten von zu Hause aus gibt dir den Luxus, dies zu tun. Selbst mit einem kleinen Raum kannst du verschiedene Aufstellungen ausprobieren, um deine Produktivität zu steigern.


9. Achte auf deine Essensgewohnheiten

Iss dein Mittagessen zu einer normalen Zeit und versuche, deine Mahlzeiten außerhalb deines Arbeitsplatzes einzunehmen. Ich habe auch festgestellt, dass es sehr hilfreich ist, Mahlzeiten im Voraus vorzubereiten. Auch wenn ich mein Mittagessen zu Hause zubereiten kann, möchte ich meistens nicht viel Zeit mit dem Kochen verbringen, wenn ich zu Mittag esse. Etwas im Voraus zuzubereiten, macht das Leben um einiges einfacher. Und vergessen wir nicht die Snacks. Es ist wirklich verlockend, den ganzen Tag zu naschen, wenn man Zugang zur Speisekammer hat, aber versuche dich an einen Snackplan zu halten, wenn das etwas ist, womit du Probleme hast. Ich zum Beispiel mache so gut wie immer um 14:45 Uhr eine Pause für einen Snack.


10. Denke daran, Pausen zu machen

Wenn du keine ausgewiesene Mittagspause hast, ist es leicht, 8 Stunden am Stück am Schreibtisch zu sitzen. Versuche, in 30-50-Minuten-Schritten zu arbeiten und danach eine Pause zu machen. Geh nach draußen an die frische Luft. Mache ein paar schnelle Dehnübungen. Steh auf und mach einen Spaziergang. Schreibe eine SMS oder rufe einen anderen Menschen an, wenn du dich von anderen isoliert fühlst. Du willst nicht, dass dein Leben als Heimarbeiter dich ausbrennt, also mach es zu einer Priorität, regelmäßig Pausen zu machen.